Jugendherberge Neuss

Neues aus der Jugendherberge Neuss

In Neuss gibt es viel zu entdecken. Und noch viel besser: Viele Freizeitaktivitäten in der Römerstadt sind sogar gratis oder kosten nur wenig Geld. Wie gut, dass die Jugendherberge Neuss jetzt auch die 3- und 5-Tage Familienauszeit und das Familienspecial „3 für 2“ in den NRW-Ferien anbietet. Noch bis zum 28. April 2024 könnt ihr übrigens an unserem Gewinnspiel teilnehmen und eine kurze Familienauszeit inkl. 2 Übernachtungen mit Frühstück für maximal 2 Erwachsene und 3 Kinder bis 17 Jahren in der Jugendherberge Neuss gewinnen.

Von Bauernhof bis Superbugs

Von Neuss aus ist es nur einen Katzensprung in die NRW-Landeshauptstadt Düsseldorf? Stimmt! Aber wusstet ihr, dass Neuss selbst vor allem für Familien viel zu bieten hat? Ein Highlight ist mit Sicherheit der Neusser Familienbauernhof, auf dem ihr Hühner, Ziegen, Schafe, Pferde und Schweine hautnah erleben könnt. Streicheln, fühlen, riechen ist hier ausdrücklich erwünscht. Nahe des Bauernhofs befindet sich im Selikumer Park ein Wildgehege für Damwild, in dem die zutraulichen Tiere beobachtet und gefüttert werden dürfen. Beide Angebote sind komplett kostenlos.

Ebenfalls kostenlos könnt ihr das Feld-Haus besuchen. Dabei handelt es sich um eine Dependance des Clemens-Sels-Museums in Neuss, in der populäre Druckgrafiken ausgestellt werden. Die zugrunde liegende Sammlung wurde von der langjährigen und ehemaligen Leiterin des Clemens-Sels-Museums, Frau Dr. Irmgard Feldhaus, aufgebaut und 2006 an die Stadt Neuss übergeben. Ab dem 28. April zeigt das Feld-Haus eine Ausstellung, die vor allem für Kinder und Comic-Liebhabende interessant ist: „Amazing Superbugs - Das große Krabbeln in Comics“ zeigt rund 80 Exponate rund um Superhelden und Bösewichte im Comic-Kosmos - darunter Spider-Man, Ant-Man oder Black Widow - die von Insekten inspiriert wurden.

Im Clemens-Sels-Museum selbst wird ab dem 14. April eine Ausstellung über die Belagerung der Stadt Neuss durch Karl den Kühnen gezeigt. „Neuss 1474“ zeigt, wie die rund 4.000 Einwohner der Stadt im Jahr 1474 während einer der größten Belagerungen des Mittelalters lebten. Der Eintritt in das Museum ist an jedem ersten Sonntag im Monat kostenlos. An allen anderen Tagen zahlen Erwachsene 5,00 Euro, Kinder und junge Erwachsene bis 21 Jahren besuchen das Museum gratis.

Weitere Freizeit-Tipps für Familien

In und um Neuss herum gibt es noch viel mehr zu entdecken - immerhin gehört Neuss zu den ältesten Städten Deutschlands. Die lange und bewegende Geschichte der Stadt könnt ihr an vielen Orten im Stadtgebiet nachverfolgen, z.B. am Quirinus-Münster, dem Romaneum und dem Römische Militärlager in Neuss-Gnadental. Ebenfalls eine Besuch wert sind:

  • Das Museum Insel Hombroich: Das Museum befindet sich eingebettet in eine renaturierte Park- und Auenlandschaft an der Erft. Unter dem Motto „Kunst parallel zur Natur“ könnt ihr auf dem 21 Hektar großen Landschaftsschutzareal zehn begehbare, teils als Ausstellungsräume genutzte Skulpturen entdecken. Nur einen Katzensprung entfernt befindet sich die Raketenstation Hombroich, ein Museumsgelände auf einer ehemaligen Raketenstellung der NATO.
  • Der Alpenpark Neuss: In der Skihalle könnt ihr Skifahren, snowboarden und rodeln. Draußen erwartet euch eine Almgolf-Anlage und ein FunFußballfeld.
  • Das Schloss Dyck: Eines der kulturhistorisch bedeutendsten Wasserschlösser des Rheinlands verzaubert mit einem Schlosspark und englische Landschaftsgarten mit alten Baumbestand. Vom 31.3.-07.04. findet dort der beliebte „Schlossfrühling“, ein Frühjahrs- und Ostermarkt statt.
  • Die Zollfeste Zons: Zons am Rhein ist eine besonders gut erhaltene Befestigungsanlage aus dem 14. Jahrhundert. Das Städtchen mit Stadtmauer und einer 600 Jahre alten Windmühle lädt euch auf eine Reise in die Vergangenheit ein. In den engen Gassen findet ihr gemütliche Restaurants und Cafés - ideal zum Ausruhen nach einer langen Entdeckungstour.

Günstige Angebote für Familien

In der Jugendherberge Neuss übernachten Familien ab sofort besonders günstige. Mit den Specials "3 Tage Familienauszeit" und "5 Tage Familienauszeit" erhaltet ihr 2 bzw. 4 Übernachtungen im eigenen Familienzimmer mit Dusche und WC inklusive Frühstück und einem kleinen Überraschungspaket zum Festpreis von nur 229 Euro bzw. 459 Euro pro Familie (max. 2 Erwachsene und max. 3 Kinder bis 17 Jahre). In den NRW-Ferien gibt es mit dem "Aktionspreis 3-für-2" sogar die dritte Nacht im Familienzimmer geschenkt. Nicht nur die Angebote der Jugendherberge, auch das Außengelände und die Umgebung sind bestens geeignet für Familien. Nach einem ereignisreichen Tag können die Kinder auf dem Außengelände spielen, während die Eltern auf der Terrasse entspannen. Oder alle brechen gemeinsam zu einem Abendspaziergang in den nahe gelegenen Neusser Rheinauen auf.

Jetzt mitmachen und kurze Familienauszeit gewinnen!

Die Jugendherberge Neuss verlost eine Familienauszeit inkl. 2 Übernachtungen mit Frühstück für maximal 2 Erwachsene und 3 Kinder bis 17 Jahren. Hier geht es zum Teilnahmeformular. Wir wünschen euch viel Glück!

Unser Reisetipp: Aachen

Aachen erleben und entdecken

Was ist das besondere an Aachen? Als erstes fällt natürlich die besondere Lage im Dreiländereck ein. Denn Aachen grenzt an Belgien und die Niederlande. Aber man muss gar nicht unbedingt über die Grenze gehen, denn auch in Aachen gibt es einiges zu entdecken.

Die schöne Altstadt lädt zum Schlendern und Verweilen ein. Auf eurem Weg kommt ihr dann auch am bekannten Aachener Dom vorbei. Wusstet ihr, dass der Dom das erste UNESCO-Weltkulturerbe Deutschlands war? Geht auf jeden Fall ins Innere des Doms. Der Blick nach oben in das Deckengewölbe verdeutlicht die streng geometrische Konzeption, die sich durch den gesamten Dom zieht.

Nach dem Dombesuch darf es eine kleine Stärkung sein, oder? Wir empfehlen Aachener Printen. Und nein, eine Printe ist nicht mit einem Leb- oder Honigkuchen zu vergleichen. Aber überzeugt euch doch am besten selbst vom Geschmack. Printen sind außerdem ein tolles Mitbringsel.

Karl der Große war ein großer Fan von Aachen. In den Wintermonaten war Aachen seine Residenz. Vor allem wegen der heißen Quellen soll Karl der Große im Winter hier gewesen sein, da er unter Rheuma gelitten haben soll.

Weitere Highlights:

  • Elisenbrunnen
  • Kornelimünster
  • Carolus Thermen
  • Für Familien mit Kindern: Puppenbrunnen und Euregiozoo
  • Am Abend: Pontviertel

 

Eine besondere Veranstaltung ist das jährlich stattfindende CHIO Weltfest des Pferdesports. Die Prüfungen beginnen im Juni. Tickets für 2024 sind bereits buchbar.

 

Die Jugendherberge Aachen ist eine zertifizierte Bett & Bike-Unterkunft, bietet attraktive Familienangebote und verfügt über 8 barrierefreie Zimmer.

Unsere Angebote Für Familien:

Die Reiseteilnehmenden können ganz individuell zusammengestellt werden. Auch Oma & Opa können mit den Enkel*innen das Familien-Angebot nutzen; gleiches gilt für Alleinerziehende mit Kindern.

Alle Fragen zur Jugendherberge Aachen und zur Buchung beantwortet euch das Service Team der Jugendherbergen im Rheinland. Ruft uns an unter Tel. 0211-3026 3026 oder schreibt einfach eine E-Mail an service@djh-rheinland.de.

Unser Reisetipp: Aachen

Aachen erleben und entdecken

Was ist das besondere an Aachen? Als erstes fällt natürlich die besondere Lage im Dreiländereck ein. Denn Aachen grenzt an Belgien und die Niederlande. Aber man muss gar nicht unbedingt über die Grenze gehen, denn auch in Aachen gibt es einiges zu entdecken.

Die schöne Altstadt lädt zum Schlendern und Verweilen ein. Auf eurem Weg kommt ihr dann auch am bekannten Aachener Dom vorbei. Wusstet ihr, dass der Dom das erste UNESCO-Weltkulturerbe Deutschlands war? Geht auf jeden Fall ins Innere des Doms. Der Blick nach oben in das Deckengewölbe verdeutlicht die streng geometrische Konzeption, die sich durch den ganzen Dom zieht.

Nach dem Dombesuch darf es eine kleine Stärkung sein, oder? Wir empfehlen Aachener Printen. Und nein, eine Printe ist nicht mit einem Leb- oder Honigkuchen zu vergleichen. Aber überzeugt euch doch am besten selbst vom Geschmack. Printen sind außerdem ein tolles Mitbringsel.

Karl der Große war ein großer Fan von Aachen. In den Wintermonaten war Aachen seine Residenz. Vor allem wegen der heißen Quellen soll Karl der Große im Winter hier gewesen sein, da er unter Rheuma gelitten haben soll.

Weitere Highlights:

  • Elisenbrunnen
  • Kornelimünster
  • Carolus Thermen
  • Für Familien mit Kindern: Puppenbrunnen und Euregiozoo
  • Am Abend: Pontviertel

 

Eine besondere Veranstaltung ist das jährlich stattfindende CHIO Weltfest des Pferdesports. Die Prüfungen beginnen im Juni. Tickets für 2024 sind bereits buchbar.

 

Die Jugendherberge Aachen ist eine zertifizierte Bett & Bike-Unterkunft, bietet attraktive Familienangebote und verfügt über 8 barrierefreie Zimmer.

Unsere Angebote Für Familien:

 

Mit der Klasse nach Aachen:
Aachen eignet sich hervorragend als Ziel für die nächste Klassenfahrt. Im Rahmen der Klassenfahrtenprogramme könnt ihr Aachen erkunden sowie die Lage am Dreiländereck nutzen, um Maastricht und St. Pietersberg zu entdecken. Neben den Klassenfahrtenprogrammen gibt es auch die Möglichkeit, ein individuelles Programm zusammenzustellen. Kombiniert die Bausteinangebote und macht euer Ding.

Alle Fragen zur Jugendherberge Aachen und zur Buchung beantwortet euch das Service Team der Jugendherbergen im Rheinland. Ruft uns an unter Tel. 0211-3026 3026 oder schreibt einfach eine E-Mail an service@djh-rheinland.de.

 

Foto: (c) Bernd Schröder / VVABild